mindmee

ein Vater-Sohn Projekt

founder und Mädchen für alles

Tim Raum

Egal ob in der Schule oder der Uni, ich wollte die Dinge schon immer anders angehen als es die Regel war! Bereits seit meinem 18ten Lebensjahr beschäftige ich mich mit diesem Wort “Persönlichkeitsentwicklung”, weshalb ich mich mit 20 dazu entschloss eine Ausbildung zum Mentaltrainer für Sport, Business und Gesundheit zu machen. Sport stärkt unseren Körper, Abschlüsse und Weiterbildungen ermöglichen es uns Karriere zu machen, klar so kennen wir es. Warum halten wir nicht einmal inne und beschäftigen uns mit der einen Person, die uns das ganze Leben begleitet – uns selbst – und überprüfen, ob wir auch das selbstbestimmte und erfüllende Leben führen, dem wir hinterher eifern?

Meine Generation wird und muss einiges auf diesem Planeten verändern und es wird genau den Menschen, die sich selbst begreifen können, gelingen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen jungen Menschen die Augen zu öffen und ihnen zeigen, wie sie ihr inneres Potential entfalten können. Deshalb mindmee.

Fun fact: Mit Sushi kann man mich jagen und ich bin vermutlich  einer der wenigen Deutschen, die mit Mallorca wenig anfangen können.

"The best way to predict the future is to create it!"
Peter Drucker

Founder, Businesscoach, Mentaltrainer und Familienvater, verantwortlich für die Akademie- Lektionen und sämtliche langweilige administrativen Aufgaben eines CEO’s.

Michael Raum

Nach über 35 Jahren Berufsleben will ich auf meine “alten “Tage nochmal was komplett Neues machen und wieder Lehrling in einem neuen Fach sein. In all den Jahren habe ich mir im Durchschnitt alle 5-6 Jahre neue Herausforderungen gesucht. Stillstand bedeutet für mich Rückschritt! Vom internationalen Key Account Management in der Lebensmittelbranche über Projektmanagement und Geschäftsführertätigkeiten, kenne ich die Wichtigkeit von Wissen und Können im Unternehmensalltag.

2010 wollte ich BWL studieren und stellte schnell fest, dass das Wissen nur für die Klausuren und den Abschluss benötigt wird und nicht für den Job und das Leben relevant sind.

Aus Erfahrung weiß ich, dass Charakterbildung und Persönlichkeitsentwicklung, besonders im Business Kontext, zukünftig noch wichtiger werden als die klassischen Fachkompetenzen.

Ich habe es satt mit an zu sehen, wie junge Menschen meist mit unwichtigen Themen in der Schule und Uni zugeschüttet werden und wie die wirklich wichtigen Themen für ihr Leben auf der Strecke bleiben. Ich möchte gerne mein ganzes Wissen und meine Erfahrungen der jungen Generation bereitstellen, um ihnen den Weg vom Einstieg ins Studium bis hin zum Einstieg ins Berufsleben und vielleicht auch für das Leben im Allgemeinen zu erleichtern.

Ihr seid die Zukunft dieses Planeten und aus diesem Grund habe ich zusammen mit Tim die Masterversity GmbH mit der Marke mindmee gegründet.

Wenn es nicht mehr weiter geht, beweg Dich, du bist kein Baum!